Close

Kostenlosen und unabhängigen Beratungstermin vereinbaren: 040 / 809081270

Krankenversicherung

Krankenversicherungen sind dafür da, dass entstandene Kosten, die wegen der Behandlung von Krankheit oder anderen versorgungsbedürftigen Zuständen, erstattet werden und nicht vom Patienten übernommen werden müssen. In der gesetzlichen Krankenversicherung gilt das Solidarprinzip. Jeder, der gesetzlich versichert ist, gibt einen festen Prozentsatz von seinem Gehalt ab. Die Leistungen sind aber für Gering- und Besserverdienende gleich.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon