Versorgungslücke

Da die gesetzliche Rente im Alter häufig nicht ausreicht, sollte die entstehende Lücke mit einer privaten Altersvorsorge geschlossen werden. Die Rentenlücke ist also der festgelegte Betrag X, den man im Alter benötigt um vernünftig Leben zu können abzüglich der gesetzlichen Rente, die einem zusteht.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon