Close

Kostenlosen und unabhängigen Beratungstermin vereinbaren: 040 / 809081270

Vermögensverwaltung

Als Anleger haben Sie die Möglichkeit Ihre Ersparnisse bzw. Ihr Depot an eine Vermögensverwaltung zu übergeben. Die Vermögensverwaltung erhält bei der Übergabe des Depots zudem einen Handlungsvollmacht vom Anleger, damit Sie das übergebene Geld anlegen können. Vermögensverwalter bieten Ihren Kunden also professionelle Geldanlagemöglichkeiten. Diese Dienste sind vor allem empfehlenswert für Anleger, die sehr unerfahren sind oder kaum Zeit für die notwendige Verwaltung der Anlagen haben. Aufgrund ihrer Tätigkeit müssen Vermögensverwalter streng geprüft und regelmäßig kontrolliert werden. Diese Aufsichtstätigkeiten werden vom Bundesaufsichtsamt für Finanzwesen (BaFin) durchgeführt.

 

Man sollte eine Vermögensverwaltung jedoch niemals als ein sicher profitables Investment ansehen. Auch hier gibt es die bekannten Risiken der Kapitalmärkte. Die Depotübergabe an den Vermögensverwalter dient ausschließlich zur Absicherung gegen gewisse Risiken, von denen neue Anleger oftmals betroffen sind.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon