Umbrella-Fonds

Umbrella-Fonds beschreiben eine bildlich gesprochen einen „Schirm“, der als übergeordnete Fondsstruktur über Einzelfonds besteht. Es kann in verschiedene Einzelfonds der gleichen Investmentgruppe investiert werden. Teilfonds können unter diesem Schirm kostengünstig und ohne zusätzlichen Aufwand gewechselt werden. Bei Eintritt in Umbrella-Fonds fällt hingegen ein Ausgabeaufschlag an.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon