KFZ-Versicherung

In Deutschland ist es für jeden Autobesitzer gesetzlich Pflicht, sein Fahrzeug gegen Schäden zu versichern. Je nach Anbieter, enthaltenen Leistungen sowie Alter und Fahrerfahrung des Versicherungsnehmers unterscheiden sich KFZ-Versicherungen im Preis.

Je länger der Versicherungsnehmer im Besitz seines Führerscheins ist und je mehr Fahrerfahrung er hat, desto günstiger ist die KFZ-Versicherung. Außerdem gilt, je länger der Versicherungsnehmer unfallfrei fährt, desto günstiger wird die KFZ-Versicherung pro Jahr.
Zudem beeinflussen Versicherungsleistungen, vor allem Faktoren wie Selbstbeteiligung im Schadensfall oder ob das Fahrzeug Voll- oder Teilkasko versichert ist, ebenfalls die Höhe des Versicherungsbeitrags.

Generell sollten Autobesitzer ihre KFZ-Versicherung von Zeit zu Zeit mit KFZ-Versicherungen anderer Anbieter vergleichen, da die Tarife gegebenenfalls günstiger sind und sich somit eventuell Geld einsparen lässt.
Im Internet können verschiedene Anbieter und Tarife verglichen werden, ratsamer ist es jedoch, sich individuell und persönlich von einem Versicherungsberater betreuen zu lassen.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon