KBV – Kurs-Buchwert-Verhältnis

Wird durch das Dividieren des aktuellen Aktienkurses mit dem Buchwert pro Aktie (siehe Buchwert) ermittelt. Ergibt die Berechnung einen Wert über 1, so besitzt das Unternehmen am Markt einen höheren Wert als alle Sachwerte zusammen (Bei Dienstleistern ist das natürlich kein Grund zur Sorge). Ein Wert von ca. 1 oder unter 1 ist sehr günstig, da das Unternehmen unterbewertet sein kann. Dazu sollte man aber darauf achten, ob ein Unternehmen Verluste einstreicht und ob das KGV und das KBV ebenfalls einen Wert unter 1 haben.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon