Dividenden

Dividenden sind Gewinnanteile, die von Unternehmen an ihre anteiligen Eigentümer und Aktionäre in regelmäßigen Abständen ausgeschüttet werden. Deshalb bezeichnet man eine Aktie auch als ein “Dividendenpapier”. Man spricht jedoch nicht bei Börsenunternehmen von Dividenden. Wenn eine GmbH ihre Miteigentümer an ihrem Gewinn beteiligt, bezeichnet man dies als eine Gewinnausschüttung. In der Regel werden Dividenen einmal pro Jahr an die Aktionäre ausgeschüttet.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon