Kostenlosen und unabhängigen Beratungstermin vereinbaren: 040 / 809081270 0176 / 47620485

Depot eröffnen

Ein Depot muss für die Wertpapierverwahrung eröffnet werden. Dabei ist es das Ziel einen Vermögensaufbau durch langfristige Investitionen in Aktien, Anleihen, ETFs oder Investmentfonds zu erlangen. Über ein Depot können dann die An- und Verkäufe der Wertpapiere abgewickelt werden.

Ein Depot kann in einer Filialbank oder Online eröffnet werden. Eine Bank bietet dazu eine Betreuung und Beratung an, was ein Vorteil ist, wenn der Geldanleger noch unerfahren ist. Bei einem Online-Depot fehlt meistens die Betreuung. Dadurch hat der Inhaber jedoch die freie Entscheidungsmacht. Bei der Erstellung eines Depots sollte man die verschiedenen Angebote vergleichen und auf die Jahres- sowie Transaktionsgebühren achten, um ein passendes Depot für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Es gibt verschiedene Depotmodelle. Das am häufigsten gewählte ist das sicherheitsorientierte Depot. Daneben gibt es noch das chancenorientierte und ertragsorientierte Depot. Der Unterschied liegt dabei in den verwendeten Wertpapieren.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon