Anlagezeithorizont

Hier geht es um kurz-, mittel- und langfristige Geldanlagen. Eine Person gibt vor, welche Summe X in welcher Zeit Y mit dem Beitrag Z minimal vorhanden sein soll. Anhand der An- und Vorgaben wird dann festgelegt, in welchem Verhältnis der Beitrag Z in den verschiedenen Assetgruppen angelegt wird.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon