Forex

Der Begriff Forex ist eine Abkürzung für “Foreign Exchange Market”. In Deutschland wird benutzt man dafür oftmals den Begriff Devisenmarkt. Weitere Synonyme sind unter anderem Währungsmarkt und FX-Markt. Der Forex hat einen täglichen Umsatz von rund 5 Billionen US-Dollar.

Anleger und Trader können über den Währungsmarkt Devisen kaufen und verkaufen. Das System ähnelt dem Währungsaustausch im Urlaub. So kann ein deutscher Urlauber bevor er in die USA reist 100 Euro in Dollar umtauschen. Der entsprechende Dollarwert wird anhand des Wechselkurses berechnet. Nachdem der Urlauber wieder in Deutschland ist, kann er seine restlichen Dollar wieder in Euro umtauschen. Wenn der Wechselkurs während der Reise angestiegen ist, profitiert der Urlauber beim Umtausch.