Close

Kostenlosen und unabhängigen Beratungstermin vereinbaren: 040 / 809081270

Eurobonds

Eurobonds sind Anleihen die in einem Land ausgegeben oder gehandelt werden, die eine andere Währung verwenden als die, in der die Anleihe ausgestellt ist. Das bedeutet, dass die Anleihe eine Währung verwendet, aber außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der Zentralbank operiert, die diese Währung emittiert. Euroanleihen werden von multinationalen Unternehmen herausgegeben. Es kann beispielsweise ein britisches Unternehmen Euroanleihen in Deutschland emittieren, die auf US-Dollar notiert ist. Die Vorsilbe „Euro“ hat nicht direkt etwas mit dem Euro zu tun. Sie wird allgemein verwendet, um sich auf Einlagen außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der inländischen Zentralbank zu beziehen.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon