Close

Kostenlosen und unabhängigen Beratungstermin vereinbaren: 040 / 809081270

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung versichert den zuletzt ausgeübten Beruf. Kann ein Versicherter seinen Beruf aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr ausüben, bekommt er, sofern positiv für den Versicherten endschieden wurde, eine Berufsunfähigkeitsrente ausgezahlt. Dabei werden Vorerkrankungen und die Erkrankung die die Berufsunfähigkeit ausgelöst hat im Detail überprüft. Das bedeutet auch, dass der Versicherte ärztlich attestieren muss, dass er infolge von Körperverletzung oder Krankheit mindestens 50% im Vergleich zu einem gesunden (geistig und körperlich fit) Arbeitnehmer beeinträchtigt ist. Insgesamt muss der beeinträchtigte Zustand mindestens 6 Monate andauern.

<Zurück zum Finanzberatungslexikon